Trachtenverein "Edelweiß" Gaimersheim e. V.
 

"Frauenpower" im Gaimersheimer Trachtenverein


Am Tag des heiligen Martin fand in Gaimersheim die Blutspendeaktion des Bayerischen Roten Kreuzes statt. Fünf Deandln des Gaimersheimer Trachtenvereins, waren der Meinung, dass man nicht nur vor bzw. nach, sondern vor allem in der derzeitigen Pandemie zusammenhalten soll und spendeten jeweils einen halben Liter Blut für kranke Personen. Erstmals musste man sich coronabedingt um eine online Terminvereinbarung bemühen. Aus Gründen des vorgelegenen Hygienekonezptes (Mund-Nasen-Schutz, Einhaltung des Mindestabstandes.....) fand die Blutspendeaktion nicht wie gewohnt im Backhaus, sondern erstmals in der Ballsporthalle an der Römerstraße statt. Dieses neue Konzept fand nicht nur bei den Spendern, sondern auch bei einigen der Helfer großen Anklang, da der Ablauf (Anmeldung, Blutuntersuchung, Arztuntersuchung, Blutspenden und Erhalt von einer "To-Go-Verpflegung") zügiger absolviert werden konnte. Übereinstimmend war die Meinung, dass dieses Ausnahmekonzept dauerhaft übernommen werden sollte.

(Bilder: Blutspenderinnen, Text: Walburga Bauer)


Gedenkgottesdienst am Kirchweihsamstag

Trotz Corona hielten wir unter Einhaltung der vorgeschriebene Hygienevorschriften unseren alljährlichen Gedenkgottesdienst für unsere verstorbenen Vereinsmitglieder ab. Da unsere Vereins-Stub´nmusi "Verbandelt" heuer auf die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes verzichtete, war der Wiedererkennungswert der Trachtlermesse gegeben. Zwei unserer Kinder und Jugendlichen, sowie unser erster Vorsitzender Ferdinand Sebald und erste Schriftführerin Brigitte Sebald übernahmen den liturgischen Dienst. Weiter nahm unsere Vereinsfahne an der Messe teil. Von allen Besuchern  wurden Lieder der Schubertmesse sowie die Bayernhymne zum Abschluss gesungen.


(Bericht und Bilder: Walburga Bauer)


Ruaßkodertreim beim Burschenverein Mailing 21.02.2020



Winterwanderung am 12.01.2020